Workshops: Workshops

 

 

Workshops

 

Sich trotz allem wohlfühlen (können)
und Stress, Unruhe, Schlafstörungen und Erschöpfung entgegenwirken!

(neue Workshop-Reihe - noch wenige Plätze frei!)

An diesen Abenden geht es darum, sich Zeit für sich zu nehmen und (wieder) bei sich anzukommen. Leichte und spielerische Körperübungen, Bewegung mit und ohne Musik, Achtsamkeitsübungen und Imaginationen werden vorgestellt und eingeübt.
Diese wirksamen Übungen – regelmäßig angewandt – helfen dabei, den Körper wahrzunehmen, wieder ins Gleichgewicht und zu mehr Ruhe zu kommen und das Wohlbefinden zu steigern.
Bitte bequeme Kleidung, rutschfeste Socken und eine Decke oder ein großes Handtuch mitbringen.


Leitung: Lisa Schulte (Traumaberaterin (DIPT)/Traumatherapeutin/Tanztherapeutin)
Termine: dienstags 10. Oktober, 07. November 2017, jeweils 17.30 – 19.30 Uhr
Kosten: 15,00 € pro Abend (Termine sind auch einzeln buchbar)

 

 

 

Gewaltfreie Kommunikation - Schnupper-Workshop mit Übungen

(noch Plätze frei!)


Thema: "Konflikte in Familie und Beruf
leichter lösen mit der Gewaltfreien Kommunikation"

„Willst du Recht haben oder glücklich sein?“ (M.B. Rosenberg)
Oft gibt es in meinen Beziehungen Zankereien und Streit. Ich verstehe meinen Partner, meine Kinder, meinen Chef einfach nicht mehr! Ich will mich nicht immer wieder ärgern. Wie kann ich Konflikte klären? Wie finde ich die richtigen Worte? – Solche Situationen und Fragen kennt jede von uns.
Die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg ist ein Weg, um die eigenen Wünsche sich selbst und anderen gegenüber besser auszudrücken. Sie berücksichtigt die eigenen Gefühle und Bedürfnisse und die des anderen. Damit steigt die Chance auf Wunscherfüllung, Zufriedenheit im Leben und weniger Konflikte.
In diesem praxisorientierten Schnupper-Workshop bekommen Sie einen ersten Einblick in die Gewaltfreie Kommunikation und deren Möglichkeiten.

Leitung: Kirsten Göritz-Rhode (Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation)
Termin: 23.11.2017, 19:00 – 20:30 Uhr
Eintritt frei, um Spenden für das Frauenzentrum wird gebeten